• Sensomotorische Einlagen

    - auch "aktive Einlagen" genannt - werden in bestimmten Fällen eingesetzt, in denen herkömmliche Einlagen nicht die erwünschte Verbesserung erbringen können.

Sensomotorische Einlagen

Sie eignen sich sehr gut für

  1. Kinder und Jugendliche zur Förderung einer besseren motorischen Entwicklung,
  2. für Erwachsene zur Reduzierung von Beschwerden,
  3. sowie zur Entlastung des Fußes und für Sportler z.B. zur verbesserten Stabilität der Sprunggelenke.

Ziel der sensomotorischen Einlagen ist es, durch gezielte Reize Reaktionen des Körpers hervorzurufen, um dadurch schmerzende Strukturen zu verbessern und gleichzeitig den Ursachen der Beschwerden entgegenzuwirken.

Die Einlagen senden sensomotorische Reize an das zentrale Nervensystem, worauf der Körper mit An- oder Entspannung der Muskulatur reagiert. Somit kann die Stellung der Gelenke und die Statik auf Dauer effizient verbessert werden. Hierin unterscheiden sich normale passiv unterstützende Einlagen von sensomotorischen Einlagen, die gezielt bestimmte Fußbereiche besser stimulieren können und damit eine höhere Muskelaktivität hervorrufen. Dadurch wird der Fuß besser entlastet und das Laufen erleichtert.

Sensomotorische Einlagen eignen sich für nahezu alle Schuhe und werden für jeden Kunden individuell gestaltet. 

Wir nehmen uns gerne Zeit für eine genaue Analyse und kompetente Beratung. 

Weitere Informationen
finden Sie auch unter www.proprio.info